Gesundheit & Soziales in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Mindestlohn ade, Tarifvertrag olé

Servicegesellschaft

Mindestlohn ade, Tarifvertrag olé

Stollberg, Januar 2017

Mindestlohn ade, Tarifvertrag olé.

ver.di Tarifvertrag nun auch im Stollberger Krankenhausservice

Mit viel Geduld und Hartnäckigkeit haben sie ihren ver.di Tarifvertrag durchgesetzt. Die Beschäftigten der Krankenhausservicegesellschaft Stollberg erhalten rückwirkend zum Oktober 2016 bessere Entgelte, Zuschläge und höhere Urlaubsansprüche. Die Ziele der in ver.di organisierten Beschäftigten der Krankenhausküche, Reinigung oder Rezeption lauteten zu Beginn der Tarifauseinandersetzung 10 Euro Einstiegslohn und Angleichung der allgemeinen Arbeitsbedingungen an die der Pflegenden und Therapeuten. Mit dem aktuellen Tarifabschluss konnten diese Ziele zum Großteil erreicht werden. Die Entgelte werden spürbar über das Mindestlohnniveau angehoben. Ein Stundenlohn von über 10 Euro wird perspektivisch auch für jede einfachere Tätigkeit im Service erreichbar sein. Insgesamt muss aber in den nächsten Jahren weiter an einer fairen Bezahlung gearbeitet werden. Die vollständige Übernahme des Krankenhaustarifvertrages bleibt unser Ziel. Dafür wurde mit diesem Tarifabschkuss ein gutes Fundament geschaffen.

Weitere Info's: Artikel - Servicebeschäftigte wollen kämpfen

 

 

 

Demo der Servicebeschäftigten des Krankenhauses in Stollberg Andre Urmann Demo Krankenhausservice Stollberg